Allgemeine Geschäftsbedingungen  AGB
IMPRESSUM -  DATENSCHUTZ - DSGVO -  WICHTIGE HINWEISE  - STORNO - AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen 2020 / 01 1. Geltungsbereich und Gegenstand Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Buchung und der Durchführung von Veranstaltungen zwischen dem Veranstalter Ralf Weinberger/ „esslingen-erleben“ und dem/der Anmeldenden (Kunde). Diese gelten auch für alle anderen Teilnehmer/innen, wenn Sie andere Teilnehmer/innen als sich selbst zur Nutzung von Veranstaltungen anmelden. Es gelten ausschließlich unsere AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, sofern wir ihrer Geltung nicht ausdrücklich schriftlich oder in Textform mit dem Hinweis: „Änderung zu den bestehenden AGB“ zugestimmt haben. 2. Vertragsschluss, Vertretung der Teilnehmer, Anforderungen an Teilnehmer Der Veranstaltungsvertrag zwischen Ihnen als Kunde (Teilnehmer) und uns kommt durch Ihre Anmeldung (z. B. per Brief, E-Mail, Telefon, mündlich) und unserer Buchungsbestätigung, die der Textform bedarf, zustande. Sie dürfen sich und andere nur anmelden, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Jugendliche können nur in Begleitung eines Erwachsenen, Erziehungsberechtigten, teilnehmen.Kinder benötigen die Begleitung von zwei Erwachsenen, wovon einer erziehungsberechtigt sein muss. Für Schulklassen und Vereinsausflüge müssen die schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten und die Bestätigung, dass der/die teilnehmenden Schüler/ Jugendlichen schwimmen können, vorliegen. Soweit Sie in der Anmeldung oder bis zum Beginn der Veranstaltung weitere Teilnehmer anmelden möchten, kommen zwischen den Teilnehmern und uns dieselben Vertragsverhältnisse (AGB) zu Stande, die auch die Haftungsregelung ( siehe Ziffer 8) beinhalten. Mit der Anmeldung erklären Sie, von allen weiteren von Ihnen angemeldeten Teilnehmern zur Anmeldung bevollmächtigt zu sein, bei minderjährigen Kunden von deren jeweiligen gesetzlichen Vertretern. Fehlt es an einer solchen Bevollmächtigung, haften Sie uns für die Folgen dieser Vertretung ohne Vertretungsmacht. Mit der Anmeldung erklären Sie auch, dass alle von Ihnen angemeldeten Teilnehmer die Anforderungen für die Teilnahme an der Veranstaltung erfüllen, die sich aus Ziffer 8 dieser Bedingungen ergeben. Erfüllen Teilnehmer diese Anforderungen nicht und kommt es dadurch zur Erhebung von Ansprüchen gegen uns, haben Sie uns von solchen Ansprüchen freizustellen und alle weiteren dadurch entstehenden Schäden zu ersetzen. 3. Veranstaltungsvertrag, Mietvertrag, Nutzungsverhältnis Aus dem mit Ihnen geschlossenen Veranstaltungsvertrag oder Mietvertrag haben Sie (vorbehaltlich Ziffer 6) Anspruch auf Durchführung der vereinbarten Veranstaltung und wir Anspruch auf Zahlung des vereinbarten Entgelts. Der Inhalt der Veranstaltung und die von uns geschuldeten Leistungen ergeben sich aus der Buchungsbestätigung und ihr etwa nachfolgenden Vereinbarungen, die bis zum Beginn der Veranstaltung der Textform bedürfen. Aus dem zwischen allen Nutzern und uns bestehenden Nutzungsverhältnis entstehen keine Ansprüche auf Vertragsdurchführung oder Zahlung eines Entgelts. Wir haften allen Nutzern gegenüber nur nach Maßgabe dieser Bedingungen, insbesondere Ziffer 8. 4. Bezahlung Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist der volle Preis der Veranstaltung spätestens zehn Tage vor Beginn der Veranstaltung durch Überweisung oder unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung in bar zu zahlen. Bei verspäteter Zahlung können wir unsere Leistung verweigern, indem wir die Veranstaltung absagen. 5. Absage, Abbruch und Verschiebung durch Ralf Weinberger „esslingen-erleben“ 1) Wir können die Veranstaltung bis zu deren Beginn Ihnen gegenüber absagen oder vorzeitig abbrechen, wenn die planmäßige Durchführung der Veranstaltung durch nicht vorhersehbare, außergewöhnliche Umstände unzumutbar erschwert, gefährdet und beeinträchtigt wird, wie z.B. Hoch- oder Niedrigwasser, Gewitter, Starkregen, andere Fälle höherer Gewalt oder durch andere Gründe, die von uns nicht zu vertreten sind. Das sind z.B. kurzfristige Erkrankung des Guides ohne Vertretungsmöglichkeit oder Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl. 2) Bei Absage bleibt das Vertragsverhältnis mit Ihnen bestehen und wir werden mit Ihnen einen Ersatztermin zur Durchführung der Veranstaltung vereinbaren. Bei Abbruch gilt unsere Leistung als erbracht, wenn die Veranstaltung zur Hälfte durchgeführt ist (Treffen, Einweisungsgespräch, Onboarding, Start und Fahrt bis zum Schäferwehr ohne Überwindung). Ansonsten gilt Satz 1. 6. Stornierung und Umbuchung durch Sie Barchetta und Solarboot: Sie können durch Erklärung in Textform mir gegenüber den Vertrag stornieren. In diesem Fall sind von Ihnen an uns eine Stornogebühr zu zahlen: Das Storno betrifft im Falle 1 und 2 nur die Kosten für das Barchetta bzw. das Solarboot. Im Falle 3, 4 und 5 auch die Kosten für Zusatzleistungen, wie Spezials, Führer, Catering, Extras. 1) Storno bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 10 % des vereinbarten Preises. 2) Storno bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 30 % des vereinbarten Preises. 3) Storno bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 75 % des vereinbarten Preises. 4) Späterer Storno oder Nichterscheinen zur Veranstaltung: 100 % des vereinbarten Preises. Auch bei Absagen aus politischen Gründen, internen Gründen oder moralisch ästhetischen Gründen ist eine Ersatzleistung von 100 % der dann relevanten Stornobedingungen fällig. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass uns ein wesentlich geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Sie können bis mindestens 15 Tage vor Beginn der Veranstaltung durch Erklärung in Textform eine Umbuchung der Veranstaltung auf einen anderen Termin beantragen. Kann ein neuer Termin noch für das laufende Kalenderjahr vereinbart werden, entfällt die Stornogebühr und es fällt eine Kostenpauschale von 50,00 EUR an. Kanuvermietung und SUP: Sie können durch Erklärung in Textform mir gegenüber den Vertrag stornieren. In diesem Fall sind von Ihnen an uns eine Stornogebühr zu zahlen: Bei Storno am Veranstaltungstag fällt eine Kostenpauschale von 50,00 EUR an, wenn der Guide wegen Ihnen bereits vor Ort ist. Auch bei Absagen aus politischen Gründen, internen Gründen oder moralisch ästhetischen Gründen ist eine Ersatzleistung von 50,00 EUR fällig. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass uns ein wesentlich geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Geführte Touren im Kanu/ SUP: Sie können durch Erklärung in Textform mir gegenüber den Vertrag stornieren. In diesem Fall sind von Ihnen an uns eine Stornogebühr zu zahlen: 1) Storno bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50,00 EUR Pauschale je gebuchtem Guide. 2) Späterer Storno oder Nichterscheinen zur Veranstaltung: 100,00 EUR je gebuchtem Guide. Auch bei Absagen aus politischen Gründen, internen Gründen oder moralisch ästhetischen Gründen ist eine Ersatzleistung (siehe Pkt 1 und 2) von 50,00 EUR bzw 100,00 EUR je gebuchtem Guide fällig. Sie können bis mindestens 15 Tage vor Beginn der Veranstaltung durch Erklärung in Textform eine Umbuchung der Veranstaltung auf einen anderen Termin beantragen. Kann ein neuer Termin noch für das laufende Kalenderjahr vereinbart werden, entfällt die Stornogebühr und es fällt eine Kostenpauschale von 50,00 EUR an. Ihnen ist der Nachweis gestattet, dass uns ein wesentlich geringerer oder kein Schaden entstanden ist. Ihr Recht zum kostenfreien Widerruf des Vertrages vor Ablauf der Stornofristen bleibt durch diese Regelungen unberührt. 7. Anforderungen an die Teilnehmer Mit Ihrer Anmeldung versichern Sie, dass Sie als Teilnehmer und alle weiteren von Ihnen zur Teilnahme angemeldeten Teilnehmer persönliche Anforderungen erfüllen. Bei allen Veranstaltungen und Vermietungen gilt: Barchetta, geführte Kanu-/ SUP -touren, Kanu-/ SUP -vermietung:Gute Mobilität zu Fuß (ohne Hilfsmittel wie Rollstuhl, Rollator, Krücken, Gehstöcke), schwimmen in offenen Gewässern, Verständnis von mündlichen Anweisungen in Deutsch. Keine- die Nutzung von Kanu oder SUP als Sportgeräte- einschränkenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen (z.B. eingeschränkte Mobilität, Herz-Kreislauf-System), Mindestalter 14 Jahre (oder Begleitung von jeweils zwei berechtigten volljährigen Aufsichtspersonen). Ausnahme: Verständnis von mündlichen Anweisungen in Englisch, wenn ein englisch sprachiger Guide angefordert wurde. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Nutzer, die diese Anforderungen nicht erfüllen oder unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen stehen oder Anweisungen des Guides nicht befolgen. Sie können vom Guide bei Beginn oder während der Veranstaltung jederzeit ausgeschlossen werden. 8. Haftung Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung, (R+V Versicherung, Nummer 29-025673239) über die Ihre Ansprüche abgewickelt werden. Leistungen, die nicht von der Versicherung abgedeckt werden, können nicht übernommen werden. Ausnahme: Ich hafte bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von mir oder meinen Erfüllungsgehilfen im Zusammenhang mit der Erbringung unserer vertragsgemäßen Leistungen verursachten Schäden unbeschränkt. Für unentgeltliche Dienste (zB. Deponieren von Gegenständen) besteht einer über die in Absatz 1 und Absatz 2 hinausgehende Haftung unsererseits nicht. Im Übrigen hafte ich im Zusammenhang mit der Erbringung entgeltlicher Leistungen nur, soweit ich oder einer meiner Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht verletzt haben. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt. Soweit meine Haftung nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für meine Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen haften wir nach den gesetzlichen Vorschiften. 9. Datenschutz Wir halten alle gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz ein. Einzelheiten ergeben sich aus unserer Datenschutzerklärung, die zur Einsicht am Kanustartplatz bereitliegt, auf der Internetpräsenz www.esslingen-erleben.de veröffentlicht ist oder zur Zusendung auf Anforderung bereitgestellt wird. 10. Vertragswiderruf Belehrung über Ihr Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Soll die Veranstaltung früher als nach Ablauf von vierzehn Tagen nach Vertragsschluss stattfinden, setzt dies Ihre Kenntnis und ausdrückliche Zustimmung dazu voraus, dass Sie das Widerrufsrecht bei unserer vollständigen Vertragserfüllung verlieren. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich, Ralf Weinberger, esslingen-erleben, Obere Beutau 34 in 73738 Esslingen oder per E- Mail an buchung@esslingen-erleben.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandten Brief oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben. Es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 11. Schlussbestimmungen Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Auch wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts sind oder eine Institution des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, immer ist Esslingen am Neckar als Veranstaltungsort und Betriebssitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis. Die EU-Kommission stellt auf der Internetseite http://ec.europa.eu/consumers/odr/ die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) durchzuführen. Wir nehmen an dieser Form der Streitschlichtung nicht teil.Stand: Dezember 2019 und ersetzt alle vor diesem Zeitpunkt bestehenden AGB`s.